Unser Leitfaden zur Auswahl des richtigen Topfes für Cannabispflanzen

Es gibt verschiedene Arten von Behältern oder Töpfen für den Anbau von Cannabis. Abhängig davon, wie Sie wachsen, wo Sie wachsen und welche Art von Behältern Sie verwenden, werden Sie auf die eine oder andere Weise unterschiedliche Ergebnisse erzielen. Jeder Topf ist anders, manche haben Eigenschaften, die sie einzigartig machen, wie zum Beispiel wie die Wurzeln von Cannabis in diesen Töpfen wachsen oder wie luftig sie sind.

Bei der Auswahl des für Ihr Cannabis geeigneten Topfes müssen zunächst einige Fragen geklärt werden:

  • Welcher Behälter oder Topf entspricht am besten den Bedürfnissen Ihrer Pflanze?
  • Wie viel Zeit können Sie zur Verfügung stellen, um das Wachstum Ihrer Pflanzen aufrechtzuerhalten?
  • Wie viel Platz hast du? Innen- oder in deinem Garten?

Um die besten Ergebnisse zu erzielen, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Cannabiswurzeln ausreichend Zugang zu Folgendem haben:

  • Wasser - um gesunde Pflanzen zu haben, ist Wassereinlagerungen ein Muss. Stellen Sie sicher, dass Ihre Wurzeln ausreichend Zugang zu einer geeigneten Drainage haben, um das Risiko von Schäden und Todesfällen zu verringern.
  • Sauerstoff - Wie die meisten lebenden Organismen benötigen auch Ihre Cannabiswurzeln Sauerstoff, um richtig zu funktionieren. Mehr Sauerstoff an den Wurzeln bedeutet schnelleres und gesünderes Wachstum.
  • Nährstoffe - für die Nährstoffaufnahme benötigen Ihre Cannabiswurzeln die bestmögliche Kondition. Dies beinhaltet die optimale Temperatur, die verfügbaren Nährstoffe und den pH-Wert.

Arten von Behältern für Cannabispflanzen

Cannabispflanzen können sich an die Art der verwendeten Töpfe oder Behälter anpassen, was bedeutet, dass das Wachstum Ihrer Pflanzen davon abhängt, welche Sie verwenden. Wenn Sie einen quadratischen Topf haben, wächst Ihre Pflanze in einer quadratischen Form heraus. Ebenso, wenn Ihr Topf größer ist, werden Sie wahrscheinlich mit einer größeren Pflanze enden.

Hier sind einige gebräuchliche Töpfe und ihre Vor- und Nachteile:

Traditionelle Kunststoffbehälter

Für preisbewusste Kunden sind Standard-Kunststoffbehälter die häufigste Wahl. Obwohl sie erschwinglich sind, liefern sie immer noch die Grundvoraussetzungen für Ihre Pflanzen.

Vorteile:

  • Es hat günstige Gemeinkosten
  • Es hat eine solide Drainage und leicht zusätzliche Löcher hinzuzufügen
  • Es ist leicht zu verpflanzen

Nachteile:

  • Je nach Wachstumsmedium kann es zu Problemen mit der Luftströmung kommen
  • Es kann die Wurzeln nicht vor Temperaturschwankungen schützen
  • Es fehlt die Haltbarkeit, die zu Rissen und strukturellen Schäden führen kann

Keramikbehälter

Keramikbehälter, auch Terrakotta genannt, sind ideal für Züchter, die in Gegenden mit heißem Klima leben.

Vorteile:

  • Aufgrund seines hohen Gewichts eignet es sich ideal zum Verankern größerer Pflanzen
  • Es behält niedrigere Temperaturen und absorbiert Feuchtigkeit bei heißem Wetter

Nachteile:

  • Es ist schwer zu transportieren
  • Es hat ein nicht optimales Entwässerungssystem

Stoffbehälter

Stofftöpfe sind relativ neue Entdeckungen im Behältergartenbau. Sie bieten viele Vorteile, wenn es um die Verbesserung eines gesunden Wurzelsystems geht.

Vorteile:

  • Es erhöht den Luftstrom zu den Wurzeln
  • Es fördert eine dichtere und gesunde Wurzelzusammensetzung
  • Es verfügt über ein ausgezeichnetes Entwässerungssystem für sorgfältig gepflegte Gärten

Nachteile:

  • Es ist schwierig, die Pflanze aufgrund ihrer wackeligen Struktur zu stützen
  • Es erfordert mehr Pflege und Aufmerksamkeit, da die Töpfe dazu neigen, schnell auszutrocknen (größere Töpfe können verwendet werden, um das Austrocknen zu verlangsamen).

Lufttöpfe

Lufttöpfe verwenden ebenfalls die gleiche Methode zum Beschneiden der Luft wie die Stofftöpfe. Lufttöpfe sind jedoch stärker und robuster, da sie aus haltbareren Materialien bestehen.

Vorteile:

  • Es hat eine hervorragende Luftzirkulation und Drainage
  • Es hat Perforationen, die es ihnen ermöglichen, Wurzeln besser zu fangen und zu beschneiden

Nachteile:

  • Es kann aufgrund des komplexen Designs und der verwendeten Materialien teurer sein
  • Es benötigt mehr Pflege und Bewässerung als alle anderen Standardbehälter

Die Entscheidung, welchen Topf Sie für Ihre Cannabispflanzen verwenden möchten, hängt hauptsächlich von der Pflege ab. Einige Behälter erfordern weniger Wartung, während andere etwas mehr Bewässerung und Überwachung erfordern. Es kommt darauf an, wie viel Zeit Sie täglich für die Pflege Ihres Gartens aufwenden können.

Wenn Sie nach RQS suchen, Hanf oder CBD-Samen Wenn Sie in Ihren Töpfen wachsen möchten, wenden Sie sich an Coffee Shop Seeds, um zu erfahren, wie wir Ihnen helfen können!

Wir sind sozial - verbreiten die Liebe