CBD-Samenwachstum

Alles, was Sie über das Wachstum von CBD-Samen wissen müssen

CBD-Samenwachstum - CBD-Hanfsamen haben viele verschiedene Verwendungszwecke, hauptsächlich für medizinisch Zwecke. Wenn Sie wissen, wie sie funktionieren, werden Sie aufschlussreicher, wenn es um die Besonderheiten und Verwendungszwecke der Samen geht.

Wie die Keimung von CBD-Samen funktioniert

Cannabidiol- oder CBD-Samen sind etwa drei bis vier Millimeter lang und etwa zwei Millimeter breit, daher sind sie klein und haben eine ovale Form. Eine dünne Membran bedeckt den gesamten Samen und schützt die größere Schicht darunter.

In CBD-Samen befindet sich eine Substanz namens Eiweiß. Dies ist ein Aufbewahrungsort für die Nahrung, die benötigt wird, um den Embryo bis zur Keimung gesund zu halten, da er bis nach dem Keimen die ursprüngliche Energiequelle des Samens ist.

Der mittlere Teil des Samens beherbergt den Embryo, in dem die Pflanze wachsen wird. Es ist die Heimat des genetischen Codes des Samens. Es gibt auch vier andere Teile in diesem Bereich, nämlich die Keimwurzel, das Hypokotyl, die Keimblätter und die Gemmules.

Die Keimwurzel ist der Ursprung der Wurzeln. Hier wachsen die Wurzeln, wenn der Samen wächst. Das Hypokotyl ist auch als embryonales Stadium bekannt. Die Keimblätter sind für die ersten Blätter verantwortlich, die wachsen, sobald der Samen zu keimen beginnt.

Wichtige Faktoren für das Wachstum von CBD-Samen

Der Anbau von Samen hängt von verschiedenen Faktoren ab, um dies richtig zu tun. Erstens muss der Samen reif sein. Weiß aussehende Samen, solche, die grün sind oder deren Haut sich ablöst, sind noch nicht fertig. Sie sind noch zu jung, um zu keimen.

Da es verschiedene Cannabis-Sorten gibt, variieren die Größen der CBD-Samen. Es gibt kleinere, aber das bedeutet nicht, dass sie im Vergleich zu den anderen Arten kleiner werden. Da das Keimen nur etwa 3 bis 18 Tage dauert, lassen sich kleinere trotz geringerem Schutz leichter züchten.

Temperatur, Luftfeuchtigkeit usw. sind ebenfalls entscheidend für den Keimprozess. Wenn das Wachstum des Samens zu lange dauert, ist dies wahrscheinlich nicht der Fall.

Wenn der Samen das Reifungsstadium beginnt, sollten diese Faktoren kritisch beobachtet werden. Samen haben drei Jahre Keimzeit. Während dieser Zeit müssen sie in günstigen Bedingungen gehalten werden.

Legen Sie Ihre Samen nicht in Behälter mit Wasser, da sonst das Verhältnis zwischen Wasser und Sauerstoff für die Keimung nicht ideal ist.

Verringern Sie in diesem Fall die Sauerstoff- und Temperaturspeicherung, um die Lebensdauer des Samens um bis zu 20 Jahre zu verlängern. Dehydrieren Sie die Samen nur um zwei bis fünf Prozent, da sonst die Einbauten der Samen Probleme verursachen können. Stellen Sie immer sicher, dass die Temperatur ideal gehalten wird, da dies für die Regulierung der Aktivität der Enzyme des Samens von entscheidender Bedeutung ist. Es reguliert auch den Stoffwechsel des Embryos.

Natürlich hat Sauerstoff um uns herum eine Konzentration von 21 Prozent. CBD-Samen benötigen etwa 20 bis 21 Prozent, um zu keimen. Eine geringere Konzentration als diese, und es besteht eine geringere Wahrscheinlichkeit, dass ein Samen keimt.

Fazit

CBD-Samen brauchen genau wie alle anderen Zeit und Aufmerksamkeit, damit sie richtig wachsen können. Die Keimung dauert normalerweise zwei bis achtzehn Tage. Stellen Sie in diesem Zeitraum sicher, dass die Bedingungen rund um das Saatgut günstig sind.

Wenn Sie auf der Suche nach CBD-Samen und anderen Cannabis-Samen in Großbritannien sind, setzen Sie sich noch heute mit uns in Verbindung, um mehr zu erfahren.

Wir sind sozial - verbreiten die Liebe